Inhaber Thomas Anleitner, Innere Passauer Str. 2
94315 Straubing
Telefon 09421/82701
email: info@musikinstitut-papagena.de

Profil | Lehrer | Angebot | Preisliste | Presse & Veranstaltungen

Kontakt | Impressum | Datenschutz

 

 

SensAktionen Part 3 - ADAM BEN EZRA - solo

Das aktuelle dritte Album "Hide and Seek" des Kontrabass-Phänomens Adam Ben Ezra bietet einen reichhaltigen Sound, der eine einzigartige Mischung aus verschiedenen Genres bietet, dabei jedoch immer den Fokus auf Groove beibehält. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass dies Adam Ben Ezras bisher bestes Werk ist.

In den letzten zehn Jahren hat Adam Ben Ezra den Kontrabass neu definiert und ihm neues Leben eingehaucht und viele mit seiner makellosen Musikalität und seinem markanten Songwriting inspiriert. Mit weit über zwanzig Millionen Views seiner Videos ist Adam ein echter Internet-Star, aber sein Erfolg ist sicherlich nicht auf das Web beschränkt, denn 2019 hat er fast hundert Shows in Europa, den USA und darüber hinaus gespielt, darunter einen atemberaubenden Auftritt als Opener für Snarky Puppy vor fünftausend Menschen in Paris. Adam hat bereits mit Künstlern wie Pat Metheny, Victor Wooten und Richard Bona zusammengearbeitet, um nur einige zu nennen, und ist auf großen Bühnen und Festivals zu Hause. Seine Arbeit wurde bereits in branchenführenden Publikationen wie BBC World Service, CBS News, Time Magazine und The British Telegraph gezeigt. Jazz FM hat seinen Auftritt als "eine umwerfende Virtuosität und atemberaubende athletische Leistung" beschrieben.

Adams Live-Auftritte haben sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt, da er nicht nur immer wieder neue Elemente und Instrumentierungen einführt, sondern auch begonnen hat, mehr elektronische Elemente in seine Show einzubauen. Das hat ihm die Freiheit gegeben, mehr mit dem Publikum zu kommunizieren, neue Stücke zu kreieren und noch spontaner zu spielen. In letzter Zeit hat er es sich zur Aufgabe gemacht, während seiner Tournee mit lokalen Künstlern aufzutreten, um seinen Zuhörern einzigartige Erlebnisse zu bieten.

Für sein neuestes Projekt rekrutierte Adam den in New York ansässigen Produzenten Isaac DaBom (Omer Mor), dessen Fingerabdruck sofort erkennbar ist und einen verlockenden Sound bietet. In enger Zusammenarbeit während der zweimonatigen Vorproduktion und einer intensiven einmonatigen Aufnahmephase (in der Adam praktisch jedes Instrument spielte) entstand Hide and Seek". Das Album, das den bisherigen Höhepunkt seiner Karriere darstellt, vereint Jazz, Hip-Hop, R&B, Elektronik und Einflüsse aus dem Nahen Osten mit Adams unverkennbarer musikalischer Sprache und schafft so etwas, das sowohl für Gelegenheitshörer als auch für eingefleischte Musikliebhaber ein Muss ist.

SensAktionen Part 3 - ADAM BEN EZRA - solo am 24.10.2021 um 19:00 Uhr im Hotel Asam, Straubing

Preis: 25,-
Kartenbestellung per Mail an Musikschule Papagena:
info@musikinstitut-papagena.de

Falls durch Coronaauflagen geteilt werden muss gibt es
Show 1: 18:00 Uhr
Show 2: 20:00 Uhr
(jeweils 60 min)

=> Anfahrt zum Hotel Asam <=

 


 

Sens - Aktionen Konzertreihe

SensAktionen - Schlosskonzerte am 10. Und 11. Juli 2021 im Innenhof des Straubinger Herzogsschlosses

Die SensAktionen-Konzerte starten wieder! Nach einer schier endlosen coronabedingten Pause präsentiert Ihnen Thomas Anleitner von der Musikschule Papagena ein außergewöhnliches Konzertwochenende.

Am 10. Juli wird Aziza Mustafa-Zadeh mit ihrem Trio auftreten und stellt dabei die neue CD „Generations“ vor. Schon ihr Name ist wie Musik. Und wie bei kaum einer anderen Künstlerin spürt man bei ihr, dass sie Musikalität pur ist. Wenn Aziza Mustafa-Zadeh am Klavier sitzt, explodiert die aserbaidschanische Schönheit förmlich, wie man es der zarten Person niemals zutrauen würde. Wie von einer höheren Macht geführt, fegen ihre Finger über die Tastatur. Das kräftige Timbre ihrer Stimme und der lupenreine Wechsel der Töne sind einfach grandios, ihre Koordination zwischen Gesang und Klavierspiel ist immer wieder faszinierend und einzigartig. Aziza Mustafa-Zadeh spielt sich in einen regelrechten Rausch, sie erdenkt bombastische Dekors à la Prinzessin aus dem Morgenland, sie stampft mit den Füßen, singt Koloraturen, die für große Opernbühnen geeignet wären. In dieser grenzenlosen Symbiose steht die Künstlerin konkurrenzlos da.

Ihre virtuose Technik am Klavier wie auch ihre perfekt ausgebildete Stimme setzen ihr keine Grenzen und erlauben ihr eine musikalische Welt- und Zeitreise ohnegleichen. Kaum eine Gattung, die bei ihr nicht aufblitzt, der Zitatenschatz scheint unerschöpflich: Die Orientalik ihrer Heimat, der klassische Jazz, die große Literatur des Pianos und die Welt der italienischen Oper. Spielerisch verbindet sie Jazz mit Klassik: Dave Brubeck steht neben Bach, Chopin und Verdi.

Begleitet wird sie dabei von Ralf Cetto am E-Bass und Simon Zimbardo am Schlagzeug. Und ein ganz besonderer Gast wird mit auf der Bühne sein: ihr sechsjähriger Sohn Ramiz-Han!

Am nächsten Tag, den 11. Juli sind die beiden Weltenbummler Igudesman & Joo mit ihrem neuen Programm „A little Nightmare Music“ zu Gast. „Wie passen klassische Musik und Comedy zusammen, ohne dass Klassik ins Lächerliche gezogen wird oder das komische Element zugunsten der Musik zu kurz kommt? Das Duo Igudesman & Joo zeigt, dass dies sehr wohl möglich ist.“ (BR Klassik) Aleksey Igudesman und Hyung-ki Joo sind zwei klassische Musiker, die in ihren Shows Humor mit klassischer Musik und Aspekten aus der Popkultur auf höchstem Niveau verbinden. Ihre Videos wurden über 35 Millionen Mal auf Youtube gesehen und ihre Auftritte und Interviews wurden in vielen Ländern vom Fernsehen übertragen. Die beiden Ausnahmekünstler fühlen sich in klassischen Konzertsälen genauso wohl wie in Stadien vor einem Publikum mit 18.000 Menschen und mehr. Dabei erfüllen sie sich ihren sehnlichen Wunsch, klassische Musik einem breiten und jungen Publikum zugänglich zu machen und gleichzeitig das traditionsbewusste Publikum zum Staunen zu bringen und zu begeistern. Aleksey Igudesman an der Violine und Hyung-ki Joo am Klavier.

An beiden Tagen wird sowohl um 18 Uhr als auch um 20 Uhr ein 60 minütiges Konzert zu hören sein. Karten zu je 35 Euro können Sie bei der Musikschule Papagena per Mail unter info@musikschule-papagena.de oder telefonisch unter mobil: 0175/1662861 bei Thomas Anleitner bestellen. Ein Weltklassekonzerterlebnis wartet auf Sie!


Bei Rückfragen erreichen Sie mich gerne per info@musikinstitut-papagena.de oder Telefon unter +49 175 1662861.

=> Anfahrt zum Herzogschloss Straubing <=

 

 

 
   

Musikinstitut Papagena, Thomas Anleitner • Innere Passauer Str. 2 • 94315 Straubing

Telefon: 09421/82701

e-mail: info@musikinstitut-papagena.de

BDPM

Unser Musikinstitut Papagena ist seit 2004 ordentliches Mitglied
im Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen e.V.